Sie sind hier:    svadler1888.de
Suche    
Adler Basketballer überrennen Yurdumspor Lehrte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Montag, 19. September 2016
  Kategorie: Basketball
Geschrieben von: Jascha Hagen

113:9-Auswärtssieg gegen den Liganeuling

Mit 113:9 überrannten die Basketballherren des SV Adler Hämelerwald den Liganeuling Yurdumspor Lehrte in dessen Halle. Die Gastgeber sind eine junge Truppe sportbegeisterter Herren – basketballerisch fehlte es an diesem Spieltag aber sowohl an individuellen als auch an taktischen Fertigkeiten.

Mit einer konzentrierten Ball-Raum-Pressverteidigung übernahmen die Adler von Beginn an die Regie in der Maschhalle. Aus Ballgewinnen bereits im Rückfeld des Gegners ergaben sich viele einfache Wurfmöglichkeiten. Aufgrund der deutlichen Größenvorteile konnten die Hämelerwalder auch zweite Wurfchancen nach Rebounds nutzen.

Die taktischen Maßnahmen griffen auch in der Verteidigung am eigenen Korb. Einziges Manko waren der Verlust mehrerer Defensivrebounds und die nicht 100prozentige Wurfquote selbst aus der Nahdistanz.

Nach dem es nach dem ersten Viertel bereits 5:29 gestanden hatte, erhöhten die Gäste bis zur Halbzeit auf 7:61.

Zwar ließ die Konzentration im Laufe der zweiten Halbzeit etwas nach und einige fahrlässige Ballverluste schlichen sich ein. Aber an der erdrückenden Überlegenheit änderte sich nichts. Im dritten Viertel (0:28) blieben die Gastgeber sogar ganz ohne Punkt.

Das sehr faire Spiel plätscherte im letzten Viertel (2:24) vor sich hin. Einige schöne Zusammenspiele rundeten den Gesamteindruck ab.

Besonders erwähnenswert: Da Yurdumspor keinen eigenen Anschreiber stellen konnte, sprang mit Kim Hartmann die Freundin des Hämelerwalder Kapitäns Christian Kampik ein. Vorsichtshalber hatten die Adler auch gleich eine Uhr für die Spielzeit mitgebracht.

Am nächsten Sonntag geht es um 10:00 Uhr in der Riedweghalle gegen den TuS Eicklingen. Die Adler freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

In Lehrte spielten:

Daniel Bierwirth (10 Punkte, 0/1 Freiwürfe), André Fiebig (11, 1/2), Stephan Harms (10, 2/2), Christian Kampik (10), Dennis Karlapp (4), Daniel Klare (16, 2/2), Heiko Lohmüller (2), Bastian Lücke (16, 2/2), Marc Riehl (12), Luca Schwenke (2), Simon Schwenke (20, 0/1)