Sie sind hier:    svadler1888.de
Suche    
Basketballer duschten nach dem Spiel in Eicklingen lieber um 8 (statt um 1)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Dienstag, 01. Oktober 2019
  Kategorie: Basketball
Geschrieben von: Jascha Hagen

Basketball
Bezirksklasse Herren
3. Spieltag: 28.09.2019

alt

Nach einem ungefährdeten 74:40-Auswärtserfolg beim TuS Eicklingen II gehen die Adler-Basketballer mit einem 3-0 Traumstart in die Herbstpause. Der Spielverlauf ließ es zu, dass alle zehn Spieler angemessen zum Einsatz kamen.

altDie Adler begannen die Partie mit einer guten Trefferquote aus der Mitteldistanz und zogen mutig zum Korb. In der Defensive taten sich jedoch regelmäßig Löcher in der Zone auf, und auch zahlreiche Rebounds wurden nicht auf Anhieb eingesammelt. Die Eicklinger Heimmannschaft agierte jedoch etwas glücklos und traf auch aus der Nähe (zu) selten, so dass die Adler schnell mit 13:2 davonzogen und das erste Viertel mit 24:7 beendeten. Im zweiten Viertel änderte sich am Spielverlauf wenig, aber die Halbzeitführung der Adler (45:13) fühlte sich doch etwas zu hoch an. In der Pause schien man dann regelrecht "heruntergefahren" zu sein, denn die Adler leisteten sich zunächst eine 2:14-Phase – nur träge kam man in die Verteidigung, und plötzlich traf Eicklingen hochprozentig. Nach Auszeiten spielten die Adler wieder etwas koordinierter und antworteten mit einem 10:0. Mit 57:27 ging es ins Schlussviertel, welches beide Teams bis zum Endstand von 74:40 in etwa ausgeglichen gestalteten. Die Adler nehmen aus der Partie einige Punkte zur Verbesserung im Bereich individueller Technik und Taktik mit und setzen die Saison dann am 2. November in Bothfeld fort.

Für die Adler spielten: Daniel (15 Punkte, 6:5 Freiwürfe), Nick (4), André, Stephan (1, 2:1), Patrick (1, 2:1), Christian (16, 2:1, 4 Dreier), Jakob (6, 6:4), Jonathan (4, 1:0), Marc (23, 3:3, 4), Philipp (4, 8:2).