Melina holt mit Mädchen-Team den 5. Platz im Sportbuzzer-Pokalfinale

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Montag, 11. März 2019
  Kategorie: Fußball-Jugend
Geschrieben von: Sven-Hendrik Lossin
"Wer sind wir?" "LISA" war so manches Mal im Finale des Sportbuzzer-Hallenpokalfinals am vergangenen Sonntag in der Halle der IGS Linden zu hören. Doch wer ist LISA? Es handelt sich um eine Zusammenarbeit der Lehrter Vereine unter der Federführung der ISA, damit die Mädchen der unteren Jahrgänge auch mal mit anderen Mädchenmannschaften konkurrieren können.
Die einzelnen Lehrter Vereine haben dazu schlicht zu wenige Mädchen. In dieser Konstellation wurde auch eine Mannschaft der E-Juniorinnen für den Sportbuzzer-Hallenpokal gemeldet, 4 Arpkerinnen, je 2 Lehrterinnen und Immenserinnen sowie eine Sievershausenerin und eine Hämelerwalderin. Nach einer schwierigen Vorrunde hat die Mannschaft dann völlig überraschend ihr Halbfinale gewonnen und stand am Sonntag im Finale.
 
Dort zeigten die Mädels eine tolle Leistung, erarbeiteten sich regelmäßig ein Chancenplus, nur sprang leider nicht viel zählbares heraus. Nach vier Spielen mit drei Unentschieden und einer Niederlage wartete nur noch der Klassenprimus aus Bemerode auf uns. Die hatten im ganzen Turnierverlauf alle 13 Spiele bis dahin gewonnen und dabei nur ein Tor kassiert. Unsere Lehrter Mädchen wollten nochmal alles geben und gingen tatsächlich mit 1:0 in Führung. Am Ende gab es ein umjubeltes 1:1 und nur der fünfte Platz wirkte so, als ob er nicht zur gezeigten Leistung passte. Es überwiegte aber der gemeinsame Spaß und wir hoffen, noch einige Hallen und Plätze unsicher machen zu können, wenn sich wieder die besten Lehrter Mädels zusammen tun und "LISA" durch Halle oder Stadion hallt.
 
Für den Adler war Melina am Start, zeigte eine beherzte Leistung und fand sofort Anschluss im Team. Wir freuen uns auf weitere Taten und haben noch Platz für interessierte Mädchen, die sich uns gerne anschließen können.